Ausflüge
In jeder Klassenstufe wird pro Halbjahr mindestens ein Klassenausflug angestrebt, Thema und Ziel des Ausfluges begründet sich zumeist aus dem unterrichtlichen Kontext und wird in diesem vor- und nachbereitet. In den unteren Jahrgangsstufen bieten sich Ausflüge in die nähere Umgebung an (z.B. Kutterfahrten, Multimar Wattforum, Schloss Gottorf in Schleswig). In den oberen Jahrgängen geht es bis nach Hamburg (Airbus, Opernfahrten, Theaterbesuche). Zusätzlich werden erlebnispädagogische Ausflüge in den Kletterpark Eckernförde, Kanufahrten auf der Treene oder Fahrradtouren mit Übernachtungen durchgeführt.
Klassenfahrten
An der Eider-Treene-Schule Friedrichstadt werden in Jahrgangsstufe 6 und 9 jeweils eine einwöchige Klassenfahrt durchgeführt. Im sechsten Schuljahr bleiben die Klassen in Schleswig Holstein und erkunden ihr Heimat-Bundesland. In den vergangenen Jahren führten die Reisen die Schülerinnen und Schüler nach Fehmarn und Helgoland. Für die Abschlussfahrt nehmen die Klassen einen weiteren Weg auf sich und reisen zumeist quer durch Deutschland. Beliebte Reiseziele der letzten Jahre waren Berlin und München. Ziel ist es, andere Bundesländer und deren Besonderheiten zu erkunden, aber auch, um die Klassengemeinschaft für das letzte gemeinsame Jahr noch einmal zu stärken.
Schüleraustausch mit Lacanau (Frankreich)
Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts Französisch bereiten die Lernenden einen Schüleraustausch nach Lacanau (Frankreich) vor. In der Jahrgangsstufe 8 besuchen die Schülerinnen und Schüler ihre Austauschpartner, lernen eine französische Schule kennen und erkunden gemeinsam mit ihren Gastgebern die Sehenswürdigkeiten der Region. Im Gegenzug kommen die französischen Lernenden dann für eine Woche nach Nordfriesland, wohnen bei ihren Gastschülerinnen und -schülern und lernen Land, Leute und Schule kennen.